Hanföl SPA-Fusspflegeset

Angebot!

Hanföl SPA-Fusspflegeset

43,70 

In der richtigen Pflege liegt die Kraft!

  • Nur Bio-Öle und -Inhaltsstoffe
  • Keine technischen Öle
  • Wirkt belebend und entspannend
  • Hilft Ihren Füßen sich slebst besser zu helfen
  • Mit 5% CBD & Hanföl
Artikelnummer: 0764278098281 Kategorien: , , , Schlagwörter: , , , ,

Beschreibung

Wichtig sind wertvolle und gute Inhaltsstoffe!

Fußbäder tun nicht nur an kalten Wintertagen gut. Auch bei Erkältung, Fußpilz und Durchblutungsstörungen oder zur Entgiftung des Körpers eignet sich ein Fußbad als Hausmittel.

Je nach gewünschter Wirkung können Sie Ihr Fußbad mit verschiedensten Zusätzen anreichern, etwa mit getrockneten Kräuter, Ölen oder Salz. Auch über die Wassertemperatur lässt sich die Wirkung beeinflussen.

 

Was sind Fußbäder?

Bewährt haben sich warme, kalte und ansteigende Fußbäder sowie Wechsel-Fußbäder. Neben der Wassertemperatur kann auch der verwendete Zusatz bei Fußbädern variieren. Temperatur und Zusatz beeinflussen die Wirkung der Anwendung – diese kann etwa entspannend bis anregend, wärmend oder kühlend, antibakteriell, hautpflegend und vieles mehr sein.

Wann macht man Fußbäder?

Fußbäder haben sich zum Beispiel bei folgenden Beschwerden bewährt:

  • Fußbad bei Schweißfüßen: Schweißfüße sind unangenehm. Ein Fußbad kann die Schweißbildung mindern. Empfehlenswert ist zum Beispiel ein warmes Fußbad mit Eichenrinde und Efeu.
  • Fußbad gegen geschwollene Beine: Langes Stehen, Sommerhitze und Schwangerschaft können Beine und Füße stark anschwellen lassen. Betroffen sind vor allem Frauen, denn ihr Bindegewebe ist schwächer und reagiert zum Beispiel empfindlicher auf Hitze. Hier kann Wassertreten helfen, eine Variante des kalten Fußbads. Auch ein warmes Salzfußbad bringt Linderung bei geschollenen Beinen und Füßen.
  • Fußbad bei Erkältungen: Gegen eine beginnende Erkältung werden ansteigende Fußbäder empfohlen. Sie können dem Wasser dabei einen Fichtennadel-Extrakt zusetzen.
  • Fußbad gegen Hühneraugen: Die beruhigende, desinfizierende und entzündungshemmende Kamille kann in Form eines warmen Kamille-Fußbads gegen Hühneraugen helfen.
  • Fußbad gegen Nagelbettentzündungen: Bei einer Nagelbettentzündung bietet sich ein Salz-Fußbad an, das antibakteriell und entzündungshemmend wirkt.
  • Fußbad bei Kopfschmerzen und Migräne: Wechsel-Fußbäder fördern die Durchblutung. Sie helfen vor allem bei Spannungskopfschmerzen und Migräne. Auch ein Senfmehl-Fußbad kann Kopfschmerzen und Migräne lindern.
  • Fußbad bei Schlafstörungen: Ein warmes Fußbad am Abend kann bei Schlafproblemen helfen.
  • Fußbad bei trägem Darm: Bei Verstopfung können Sie es mit einem Senfmehl-Fußbad versuchen. Wer Sie unter chronischer Darmträgheit leiden, können laut Naturheilkunde warme Fußbäder Abhilfe schaffen.
  • Fußbad bei entzündeten Nasennebenhöhlen: Bei Nasennebenhöhlenentzündung (Sinusitis) kann ein warmes Senfmehl-Fußbad gut tun.
  • Fußbad bei Harnwegsinfekten: Bei Infekten der ableitenden Harnwege (wie Blasenentzündung) kann ein ansteigendes Fußbad hilfreich sein.
  • Fußbad bei Unterleibsbeschwerden: Ein ansteigendes Fußbad wird etwa bei Menstruationsbeschwerden und chronischer Eileiter- und Eierstockentzündung (Adnexitis) empfohlen. Bei Männern kann ein solches Fußbad bei chronischer Entzündung der Prostata (Prostatitis) hilfreich sein.
  • Fußbad gegen Fußpilz: Fußpilz ist oft ein lästiges Mitbringsel aus dem Schwimmbad. Hat es Sie erwischt, kann ein Essig- oder Apfelessig-Fußbad die Heilung unterstützen.
  • Fußbad gegen Hornhaut: Wer lästige Hornhaut an den Fußsohlen auf sanfte Weise entfernen möchte, ist mit einem warmen Fußbad gut beraten. Das warme Wasser, eventuell angereichert mit ein wenig Lavendelöl, weicht die Hornhaut auf. So lässt sie sich anschließend zum Beispiel mit einem Bimsstein leicht entfernen.

Was ist in Fußbadekugel, Meersalz und Fußcreme alles drin?

Wir verwenden nur wertvolle (das heißt, keine technischen und künstlichen Öle), Bio-Inhaltsstoffe mit nachweislich zertifizierter biologischer Herstellung.

In unseren Fußbadekugeln ist drin: Natron, Zitronensäure, Hanföl, Lorbeeröl, Beinwellöl, Lemonenöl, Eukalyptusöl, Kokosöl, Sheabutter, Japanisches Minzöl, Nelkenöl, Rosmarinöl, Ylang-Ylang, Ingweröl, Patchouli- oder Rosenöl, Zirben- und Fichtennadelnöl, Vitamin E, Biokons als Konservierungsstoff.

In unserem Fußpeeling-Meersalz ist drin: Adriatische Meersalz von der Dalmatiaküste, Beinwellöl, Hanfsamenöl, Canabidiol (CBD) 5%, Lorbeeröl, Urea, Rosmarin- und Eukalyptusöl sowie Vitamin E als Konservierungsstoff.

In unserer Fußkur-Hanfölcreme ist drin: Destilliertes Wasser, Rosenwasser, Weingeist 98% voll, Hanföl, Lorbeeröl, Mangobutter, Kokosöl, Aloe Veragel, Jojobaöl, Rosengeranienöl, Eukalyptusöl, Rosmarinöl, Ingweröl, Beinwellöl, Nelkenöl, Urea, Thymianöl, Biokons plus und Vitamin E als Konservierungsstoff.

Wir wünschen Ihnen mit unserem SPA-Fußpflegeset eine gute und für Fuß und Geist wirkende Entspannung.

 

 

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Hanföl SPA-Fusspflegeset“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Du hast kein Produkt im Warenkorb!
0